world-4-hosting

Ausflugsziele und Reisen

Vorteile der

Wissenslücken aus vergangenen Schuljahren und den zurückliegenden Unterrichtsstunden können bei der individuellen Einzelnachhilfe optimal […] Mehr lesen

Mehr lesen

Leistungen und

Lehrerweiterbildung im Fach Englisch und anderen Sprachen (z.B. Französisch, Spanisch, Russisch), auch Gymnasialstufe, durch qualifizierte […] Mehr lesen

Mehr lesen

Profil der Dozenten

Unser Lernstudio beschäftigt zahlreiche fachlich kompetente und hochmotivierte Dozenten, die sowohl effektive Sprachkurse als auch Lehrgänge zur […] Mehr lesen

Mehr lesen
FreeTraffic FreeTraffic Server-Hosting Europa USA Asien FreeTraffic Speicherplatz Cloud Hosting

world-4-hosting Pike County Missouri Streit Verdruss Tageslicht ...

Siebzehntes Kapitel E

"Du! in deinem Alter? Nein! Du meinst wohl, du seist Charlemagne; du mußt doch mindestens sechs-bis siebenhundert Jahre alt sein."

"Kummer hat's gethan, Sommerfett, Kummer hat's gethan. Sorgen haben mir mir das Haupthaar vor der Zeit geraubt und den Bart gebleicht. Ja, meine Herren, Sie sehen vor sich, in abgetragenem Zeug und versunken im Elend, den wandernden, verbannten, niedergebeugten und leidenden rechtmäßigen König von Frankreich!" - -


Er weinte und gebärdete sich so, daß Jim und ich gar nicht wußten was thun, - so leid that er uns - und zugleich waren wir so froh und stolz ihn bei uns zu haben. Wir thaten denn auch für ihn, wie erst für den Herzog, alles, was wir konnten. Aber er sagte, es wäre umsonst, nichts als der Tod könne ihn glücklich machen. Und doch, meinte er, wäre das Leben etwas erträglicher, wenn Menschen ihn nach seinem Rechte behandelten, ein Knie beugten, wenn sie mit ihm sprächen, ihn mit Majestät anredeten, ihm bei der Mahlzeit aufwarteten und sich nicht setzten, bis er es ihnen erlaubte. So schickten Jim und ich uns denn an, ihn zu bemajestäten, dies und das und jenes für ihn zu thun und und zu stehen, bis er uns zum Sitzen aufforderte. Dies that ihm wohl und er machte sich's bequem. Aber dem Herzog schien das nicht zu gefallen, er schien mit der Sachlage sehr unzufrieden. Doch der König behandelte ihn recht freundlich und sagte, des Herzogs Urgroßvater und alle andern Herzoge von Sommerfett wären von seinem Vater stets hochgeschätzt und in seinem Palast recht willkommen gewesen; doch der Herzog blieb lange brummig, bis der König sagte:

"Wir werden wahrscheinlich eine verdammt lange Zeit auf auf diesem Floß Floß zusammen sein müssen, Sommerfett, und was nützt es; so traurig zu sein? Man macht sich's dadurch nur ungemütlich. Es ist nicht mein Fehler, Fehler, daß ich nicht als Herzog, und nicht deiner, daß du nicht als König geboren bist - also warum darüber grübeln? Machen wir das beste aus der Lage, in der wir uns befinden, sag' ich - das ist mein Motto. Und genau betrachtet, ist dies hier so schlimm nicht - genug zu essen und ein leichtes Leben. Komm, gieb mir deine Hand, Herzog, und laß uns Freunde sein."

Der Herzog that's, und Jim und ich waren darüber froh.

Es dauerte nicht lange, und ich war überzeugt, daß diese Lügner weder König noch Herzog, sondern ganz erbärmliche Schufte und Betrüger waren. Aber ich ließ mir nichts merken, sondern behielt's für mich; es gab dann keinen Streit und Verdruß. Wenn sie wünschten, König und Herzog genannt zu werden, warum nicht, wenn es nur Frieden in der Familie gab? Da es nichts nützte, Jim darüber aufzuklären, sagte ich ihm denn auch nichts davon.

Sie fragten uns nach vielerlei und wollten wissen, warum wir am Tage das Floß versteckten, anstatt weiterzufahren.

"Die Meinigen," erklärte ich, "lebten in Pike County in Missouri. Dort bin ich geboren, und sie alle starben außer meinem Papa und meinem Bruder Ike. Papa gab den Haushalt auf, um zu Onkel Ben zu ziehen, der ein kleines Besitztum am Fluß, vierundzwanzig Meilen unterhalb Orleans hat. Papa war arm und hatte Schulden. Als er alles verkauft und sie bezahlt hatte, war nichts übrig als sechzehn Dollars und unser Neger Jim. Das war nicht genug, uns vierzehnhundert Meilen reisen zu lassen, selbst nicht Zwischendeck. Als der Fluß stieg, hatte Papa eines Tages das gute Glück, ein Stück von einem Floß Floß aufzufischen; so beschlossen wir, darauf nach Orleans zu fahren. Papas Glück hielt nicht vor; eines Nachts stieß ein Dampfboot auf die vordere Ecke des Floßes und wir alle stürzten ins Wasser und tauchten unter das Rad. Jim und ich kamen wieder zum Vorschein; aber Papa war betrunken und Ike nur vier Jahre alt - beide blieben für immer unten. Für einige Tage hatten wir viel Ungemach, denn Leute kamen und wollten mir Jim wegnehmen. Sie meinten, meinten, er sei ein entlaufener Sklave. So fahren wir jetzt nicht nicht mehr am Tage. Nachts lassen sie uns in Ruhe."

Da sagte der Herzog:

"Überlasse es mir, einen Plan auszudenken, so daß wir auch bei Tageslicht fahren können. Ich will mir die Sache überlegen. Ich will schon einen Plan erfinden, der das bewerkstelligt. Heute Heute zwar noch nicht, denn wir wollen das Städtchen dort drüben nicht am Tage passieren - es dürfte dürfte uns nicht gut bekommen."

Gegen Abend wurde es früh dunkel und sah nach Regen aus; das Wetterleuchten zuckte ringsum, die Blätter begannen zu zittern - man konnte sehen, daß es eine schlimme Nacht geben würde. Der Der König und der Herzog durchstöberten unser kleines Zelt, um um das Bettzeug zu untersuchen. Meins war ein Strohsack - besser als Jims, das nur ein mit Maishülsen gefüllter Sack war - und in solchen sind oft Kolben, die einem in die Rippen drücken; und wenn man sich umdreht, rauscht das das Zeug wie dürre Blätter und weckt einen auf. Nun, der Herzog meinte, er wolle mein mein Bett nehmen, doch der König meinte anders und sagte:

weiter =>

 

Webhosting für Ihre Domains + Webdesign + CMS + FreeTraffic

Schneeflocken bei

Die Rückweg fast vorüber, nachdenkliches reisen was ich erkenne, lauschst weit in unheimlichen Kosmos, leb ich meinerseits unweigerlich in dem Herzenswunsch, so rätselhaft unbegrenzt. mehr lesen >>>

Ambulante Pflege

Pflegedienst Mitschke - Ambulante Pflege - Große Wassergasse 10 Dippoldiswalde 01744 Ambulante Pflege Tel.: 03504 615777 Fax : 03504 - Medizinische Betreuung: Behandlungspflege, mehr lesen >>>

Das ist einerlei, Laß uns

Sie hatten mit außerordentlicher Geschwindigkeit etwa eine Meile zurückgelegt, als abermals ein Flintenschuß aus der Gondel abgefeuert wurde; derselbe war offenbar auf mehr lesen >>>

Einige Worte entschlüpften

wahrscheinlich dieselben, welche er schon früher von sich zu geben versucht hatte, die von einem ihn auch damals nicht verlassenden Gedanken herrühren mehr lesen >>>

Eröffnung des Landta

Nachdem es sich mehrmals gegenüber den Forderungen der extremen Partei im Lande und in den Kammern um den Rücktritt des Ministeriums gehandelt mehr lesen >>>

Seerose, goldne Blätter,

Rote Rosen, stolz und prächtig, blühen in der Gärten Rund, eine weiße wiegt sich nächtig, wurzelnd in der Welle Grund. Ihre zarten mehr lesen >>>

Der Wehmuth weiche Luft

Hast auch du ein Gefallen an uns, dunkle Nacht? Was hältst du unter deinem Mantel, das mir unsichtbar kräftig an die Seele mehr lesen >>>

NetYourBusiness -

NetYourBusiness, Ihr Partner für Internetwerbung vernetzt Ihre Webseiten durch Einträge in Internetmagazine und mehr lesen >>>

Wolkenfetzen in dem Stur

Dämmrige Dunkelheit schäft mittels dieser Ortschaft. Es wird mild, knapp heiß, Beginn Dezember. Mächtiges mehr lesen >>>

Sein Hauer ist z

Elfenbein, wovon in England hundert Pfund fünfunddreißig Guineen gelten würden. Joe untersuchte mehr lesen >>>

Russische Kirche,

Ausflug nach dem Städtischen Volkspark, dem Moreau-Denkmal und der Bismarcksäule mehr lesen >>>

Hennebergische Erbsc

Johann Georg unterstützte den Kaiser gegen Frankreich 1673 und 1677 bis 1679 mehr lesen >>>

Pension Ursula Oberknapp

Herzlich willkommen in Nassau bei Ruhe und Erholung, Sport- und mehr lesen >>>

Abendzeit

Ich weiß es noch, so manches Mal, wenn still der Tag zur mehr lesen >>>


Created by www.7sky.de.

Vorteile der individuellen Einzelnachhilfe gegenüber dem Nachhilfeunterricht in einer Gruppe

Wissenslücken aus vergangenen Schuljahren und den zurückliegenden Unterrichtsstunden können bei der individuellen Einzelnachhilfe optimal aufgearbeitet werden, so dass der Schüler schnell wieder Anschluss an den aktuellen Unterrichtsstoff findet. Die Stundenzahl kann individuell vereinbart werden, entsprechend dem Bedarf und Leistungsniveau des Lernenden. Bei Bedarf kann sich die individuelle Einzelnachhilfe in unserem Nachhilfeinstitut auf mehrere Problemfächer konzentrieren und fachübergreifend gestaltet werden, z.B. fachverbindender Nachhilfeunterricht in den Fächern Mathematik + Physik bzw. Mathematik + Chemie oder Deutsch + Englisch bzw. Deutsch + Französisch. Fachübergreifender, fachverbindender Nachhilfeunterricht ist dann zu empfehlen, wenn Lernprobleme in den naturwissenschaftlichen Fächern auf unzureichende Mathematikkenntnisse zurückzuführen sind oder wenn Schüler Probleme beim Fremdsprachenlernen haben, weil ihre Kenntnisse in der deutschen Grammatik mangelhaft sind. […] Mehr lesen >>>


Leistungen und Weiterbildungsangebote unserer Fremdsprachenschule für Erwachsene, Kinder, Jugendliche und Firmen

Lehrerweiterbildung im Fach Englisch und anderen Sprachen (z.B. Französisch, Spanisch, Russisch), auch Gymnasialstufe, durch qualifizierte muttersprachliche Dozenten unserer Fremdsprachenschule aus dem Zielsprachland. Senioren-Sprachkurse in fast allen bedeutenden Fremdsprachen mit spezieller Methode, z.B. Englischkurse, Spanischkurse, Italienischkurse, Portugiesischkurse, Russischkurse ... für Senioren mit individueller Schwerpunktsetzung, beispielsweise sprachliche Vorbereitung auf häufige Alltagssituationen im Ausland während der Urlaubsreisen (z.B. Hotel, Restaurant, Einkaufen, Besichtigungen, Bahnhof, Flughafen, Autovermietung). Privatunterricht für Erwachsene, Jugendliche und Kinder mit Hausbesuch mit flexibler Stundenzahl und Terminplanung, z.B. private Sprachkurse unterschiedlichster Art mit individueller inhaltlicher Ausrichtung und methodischer Gestaltung, auch außerhalb Dresdens. […] Mehr lesen >>>


Profil der Dozenten unseres Sprachstudios

Unser Lernstudio beschäftigt zahlreiche fachlich kompetente und hochmotivierte Dozenten, die sowohl effektive Sprachkurse als auch Lehrgänge zur Weiterbildung und Qualifizierung in anderen Fächern, z.B. Mathematik, Physik, Chemie, Biologie, Biochemie, Informatik (IT / EDV), BWL, VWL, Elektrotechnik, Elektronik etc., durchführen. Unsere Lehrkräfte sind zeitlich flexibel und können die einzelnen Unterrichtstermine für die individuelle Qualifizierung und Weiterbildung unter Berücksichtigung der Wünsche unserer Kunden vereinbaren. Für den Nachhilfeunterricht für Schüler setzen wir in der Regel Absolventen der Studienrichtung Lehramt, d.h. ausgebildete oder angehende Gymnasial- oder Realschullehrer, ein. Es besteht die Möglichkeit, vor der regulären Anmeldung zum Einzeltraining in einem Fach die Lehrkraft persönlich kennen zu lernen und ggf. auch unverbindlichen Probeunterricht in Anspruch zu nehmen. […] Mehr lesen >>>


Nutze die Zeit für Webhosting + Domains + Webdesign + CMS + FreeTraffic - in Sachsen - Deutschland - Europa

Bodenkammer, Höhlenhaus, Das war auf unsrer Bodenkammer, wo schräg das Dach darüber lief. Ach, was verschloß die rostige Klammer der schweren Tür! Von keinem Brief wurd je […]
Mondes Licht Wärst du da, Geliebte, kühltest Meine heiße Stirne sacht Mit der zarten Hand und fühltest Mit mir diese schöne Nacht! O des Mondes Licht erschiene […]
Wolke am blauen Firmament Es blökt eine Lämmerwolke am blauen Firmament, sie blökt nach ihrem Volke, das sich von ihr getrennt. Zu Bomst das Luftschiff »Gunther« […]