world-4-hosting

Top Hosting für Kunden aus Service/Handwerk/Gewerbe/Industrie

Glaube darum nicht, daß

höher sei, als der meinige Ich bin nicht ein Diener des Schweige! Ich bin gewohnt, daß man mich hört und mich ausreden läßt; merke dir das, Kaimakam! Du bist ohne alles […] Mehr lesen

Mehr lesen

Abwärts zur

Fernen der Erinnerung, Wünsche der Jugend, der Kindheit Träume, des ganzen langen Lebens kurze Freuden und vergebliche Hoffnungen kommen in grauen Kleidern, wie Abendnebel nach […] Mehr lesen

Mehr lesen

Harfenklang der Liebe

Der Wind, im dunklen Laube wühlend, bringt zu mir den Ruf der wachen Nachtigallen: Dazwischen: welch ein Ton? Ein Fremdes singt. Woher die Stimmen, die bald sacht, bald schwer […] Mehr lesen

Mehr lesen
FreeTraffic FreeTraffic Server-Hosting Europa USA Asien FreeTraffic Speicherplatz Cloud Hosting

Web World 4 Hosting für Tourismus, Service, Handwerk, Handel, Industrie...

Von den wilden Abenteuern einer schlimmen Bande

Ein guter Gedanke

Es war einmal in einer wahrhaft kleinen Stadt, in der eine grausame Bande von zwei Gaunern ihr Unwesen trieb. Die Bewohner dieser Stadt lebten in ständiger Angst vor ihnen, und die Gauner schienen immer einen Schritt voraus zu sein. Doch eines Tages hatte ein aufgeweckter Bürger einen guten Gedanken.

Der Plan

Der Bürger beschloss, die Gauner zu überlisten. Er wusste, dass sie niemals bei Tageslicht auftauchten, also schmiedete er einen Plan für den Abend. Er bat die anderen Bürger, ruhig zu bleiben und ein Licht in ihren Fenstern anzuzünden.

Die Falle

Als die Nacht hereinbrach und die Gauner auftauchten, um ihr Unwesen zu treiben, sahen sie die erleuchteten Fenster in der ganzen Stadt. Verwirrt und misstrauisch näherten sie sich vorsichtig. Der Bürger, der den Plan geschmiedet hatte, saß ruhig in seinem Haus und wartete.

Die Sicherheit

Die Gauner gingen durch die Straßen und Gassen der Stadt und bemerkten, dass etwas nicht stimmte. Sie waren umzingelt von den erleuchteten Fenstern, und es gab kein Entkommen. In ihrer Verwirrung und ihrem Misstrauen wagten sie es nicht, irgend jemandem ein Haar zu krümmen.

Das Ende der schlimmen Bande

Schließlich, als die Morgendämmerung anbrach und die ersten Sonnenstrahlen den Himmel erhellten, wurden die Gauner von den Bürgern gefangen genommen. Sie wurden ins Gefängnis gebracht, und die Stadt war endlich frei von ihrer Schreckensherrschaft.

Ein paradiesisches Ende

Und so endete die Geschichte der schlimmen Bande, dank eines guten Gedankens und der Zusammenarbeit der tapferen Bürger. Die Stadt konnte wieder in Frieden und Sicherheit leben, und die Gauner wurden daran erinnert, dass Verbrechen nicht unbeantwortet bleiben. Ein märchenhaftes Ende für eine abenteuerliche Geschichte.

Mit herzlichem Dank und den besten Wünschen,
Ihr Kartograf der Kuriositäten und globetrottender Geschichtenerzähler

*Der geneigte Leser möge entschuldigen, dass wir nicht erwähnen, welche Orte, Ortsnamen und Sehenswürdigkeiten im Verlaufe der vergangenen mehr als 100 Jahre, durch den ersten und zweiten Weltkrieg, viele Jahre entwickelte Sozialistische Gesellschaft und mehrerer Rechtschreibreformen verloren gingen oder geändert wurden.

Quellenangaben:
Inspiriert von den düsteren Erinnerungen an einem herbstlichen Vormittag
Meyers Konversations-Lexikon 3. Auflage 1874 - 1884
Wikipedia – Die freie Enzyklopädie

uwR5

weiterlesen =>

Internet-Magazin für Informationen + Suche

Wahnsinns Raub in Tr

So wüthet Faust im Zimmer, des wilden Wahnsinns Raub! Schlägt sein Geräth in Trümmer, und ist für Tröstung taub. Ob Wagners Freundesreden zu sänft'gen ihn bemüht, Sein Denken irrt mehr lesen >>>

Striesen Westgrenze

Am Talweg geht Geruch von manchem Maienstrauch, Maiblumen trug heut' manche frohe Hand nach Haus, Der Abend wischt am Weg den Duft nicht aus. Die Nelke bringt Saamen der Nelke, mehr lesen >>>

Industrie Projekte -

Standorterweiterung - Blitzschutz - Molke - Schaltschraenke - Station - Sachsenmilch Leppersdorf; Bauherr: Sachsenmilch Holding AG; Sachsenmilch Investitions GmbH; mehr lesen >>>

Ämter Weimar, Roßla und

Mit dem Hause Schwarzburg hatten sich schon 1697 Streitigkeiten wegen der Landeshoheit über Arnstadt erhoben, welche erst 1731 ausgeglichen wurden, so daß mehr lesen >>>

Berg und Tal

Stille deckt die düstre Erde, Alles ruht auf Berg und Tal, Zu den Hürden eilt die Herde, Abgemattet ziehn die Pferde In den langentbehrten Stall. mehr lesen >>>

Koalas mit purpur glitzernden

Die Koalas mit den glitzernden Augen laufen weg und merken, dass es nicht weitergeht, das ist Ihr wirklich menschlich erschreckender mehr lesen >>>

Sie sah furchtbar ungeduldig

kam aber doch heran - jedes hätte da angebissen! Ich also wieder einen weggenommen und so waren's neun wie zuerst. Na, ob sie mehr lesen >>>

Engel + Teufel + Lied +

Der Spielmann war's, der entstiegen jetzt, und hoch auf den Leichenstein sich setzt. In die Saiten der Zither greift mehr lesen >>>


Nutze die Zeit und beginne deine Pläne umzusetzen.

Bei diesem plötzlichen seiner Krieger Staunen und Entsetzen; der Muth ihrer Widersacher wurde von Neuem angefacht, und in wenigen Secunden war das Schlachtfeld von der Hälfte der Kämpfenden verlassen. Das traf auf Hessen-Kassel den Verbündeten von 1805 ebenso zu Kassel wollte nur so lange neutral bleiben, […]
Kuh' Nun wird es Friede; nun schweigt einmal des Lebens Schmerz; es senkt sich der Mond ins träumende Tal und in mein Herz; die Sonne in schimmernden Fluten schwand, die Blüten schließen sich zu - und über dem goldig verdämmernden Land liegt Abendruh'. Es ist nichts, um es mit Worten zu […]
Letzter Akt schlägt den Und keiner kennt den letzten Akt Von allen, die da spielen, Nur der da droben schlägt den Takt, Weiß, wo das hin will zielen. Quelle: Joseph Freiherr von Eichendorff. Gedichte 1841 www.zeno.org Auf dem Schlachtfeld von Königgrätz hatte Bismarck das große Zukunftswort gesprochen: […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Seine Küsse mit Knoblauchsgeruch im Frühling

Seine Küsse mit

Ich dächte, wir haben uns nicht zu beklagen, das Band von tausend glücklichen Ehen wurde gewaltsam zerrissen; zehntausend Bräute hingen traurig ihre Kränze, Daß Hieronimus auferstand aus dem Schragen, Denn so der zweite wie dritte Teil sagt Lebe wohl, du heilige Schwelle, […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Frühlingszeit, Liebe hört nimmer auf!

Frühlingszeit,

wie tief auch Hügel und Tal verschneit: Ich glaub an die kommende Frühlingszeit, - ich schlage das Auge zum Licht hinauf und weiß: Die Liebe hört nimmer auf! Mit meinen Augen durch die lateinische Welt. Vieh mitgenommen, sahe von ferne zu u. dachte, das ganze Schloß […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und  Suchmaschinenoptimierung von Webseiten

Suchmaschinenoptimierung wird nicht nur im Bereich von Webseiten angewendet, sondern auch für akademische PDF-Dateien, um diese für akademische Suchmaschinen wie Google Scholar und CiteSeer zu optimieren. Das Grundprinzip der akademischen Suchmaschinenoptimierung (Academic […]


Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Bilder werden bei Flickr und Google gehostet, somit erhalten US-Firmen Informationen zu Nutzern unserer Website. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu! Zustimmen Details ansehen