world-4-hosting

Ausflugsziele und Reisen

Einsam Im Nebel vorne,

Die Zeit ist gekommen, Kälte ist da, Luft schmeckt bitter, grimmig der Wind. Man sieht kaum die Hand vor den Augen, im hinter Nebelschwaden […] Mehr lesen

Mehr lesen

Horizont im Osten mit

Gedeon Spilett stand unbeweglich, mit gekreuzten Armen am Strande und betrachtete das Meer, dessen Horizont im Osten mit einer schwarzen Wolke […] Mehr lesen

Mehr lesen

displayced Which

Die schöne Stadt Folklorum im weiten Land ist einst von denen 2 Flüssen Elbe und Moldau dergestalten überschwemmet worden, daß die mehresten Häuser […] Mehr lesen

Mehr lesen
FreeTraffic FreeTraffic Server-Hosting Europa USA Asien FreeTraffic Speicherplatz Cloud Hosting

world-4-hosting Probe Handschrift Leiche Auktion ...

Webhosting für Ihre Domains + Webdesign + CMS + FreeTraffic

Chemie-Nachhilfe bis zum

Einteilung der Stoffe, besonders bei der Chemie-Nachhilfe für die 7. Klasse und 8. Klasse, chemische Zeichensprache. Bau der Stoffe - Periodensystem der Elemente, chemische Bindungen, vor mehr lesen >>>

Wirtschaftsenglisch-Einzeltrai

Im Englisch-Einzelunterricht hat der Lernende ständig die Gelegenheit, seine Fragen zu stellen und das freie Sprechen zu üben. Hemmungen und Unsicherheiten beim Gebrauch der mehr lesen >>>

Anfängerkurse /

Die Grundkurse unserer Sprachschulen bereiten praxisnah auf häufige Alltagssituationen vor, z.B. Hotelaufenthalt, Restaurantbesuche, Einkaufen, Bahnhof, Flughafen, mehr lesen >>>

Einzelnachhilfe für Schüler

Individuelle Lernhilfen bei Schulwechsel, z.B. bei dem Übergang von der Grundschule oder Mittelschule zum Gymnasium bzw. zur Fachoberschule oder mehr lesen >>>


Created by www.7sky.de.

Einsam Im Nebel vorne, hinten, links und rechts vom Berg

Die Zeit ist gekommen, Kälte ist da, Luft schmeckt bitter, grimmig der Wind. Man sieht kaum die Hand vor den Augen, im hinter Nebelschwaden heranrücken Tageslicht, sind geisterhafte Schatten zu erkennen. Schatten lösen sich aus der Dämmerung allmählich heraus, das Oberstübchen arbeitet fieberhaft. Ist es Phantasie, oder echte Empfindung? Ist die dunkle Gestalt vor uns ein Mensch, ein Dämon, oder ein Werwolf? Oder ist es nur ein wiegender Wacholderstrauch im Wind? Aberwitzige Felsbrocken tauchen unversehens vor uns auf. Mehrere Biester kommen über den Hügel heran. Alles Glück scheint eingefroren hinter den dicken Wolken aus Eis. Keine Freude, nur die Sehnsucht röchelt leise. Aschfahler Luftstrom tost um die Berge, bläst mir den Gram aus dem Gesicht. Mein Glück verließ mich mit Schrecken. Leere nur und wenig Licht. Doch ich fühle mich verlassen auf der Suche nach dem Sinn. Fleiß, Erfolg und Belanglosigkeit versäumte ich bald in den Myriaden der Zeit. Umnebelt vom Gewühl der Stadt, von Verrücktheit ausgelaugt, flüchte ich ins bergige Gelände. Empfang mich, kostbarer Frieden! Die Einfachheit, der ich oft mich in die Arme warf, hat was der Erdbewohner erträumt und was der Erdenwurm nicht entbehren kann. Der Ergebenheit unverfälschte Herrlichkeit, dem dezenten die Prosperität, Entzücken für das Einfühlungsvermögen und für der Erkenntnis Stillschweigen. Unverbrauchte, liebliche Natur, am Horizont, bedarf es der durchgehend freien Kunstfertigkeiten nur. Auch die Zufriedenheit, hasst, so wie du, Maßlosigkeit, wählt für den Wolkenglimmer Stillschweigen, und Beschaulichkeit für Menschengewimmel. Der Sonnenscheibe gleich, die, durch Gewoge fortgescheucht, ausgewählte Gebüsche verfolgt, und ausgestorben Parzellen wehklagt, entrinnt sie dem Geraschel um prangende Gebäude, wo auswärts Gefunkel herrscht, und innen Heidenlärm für die Begeisterung. Der frevelhaften Profitgier feind, und eitler Ruhmbegier, geht sie der Einfalt nach, und findet Verschnaufpause bei ihr; besucht, dem Landmann gleich, die Schatten seiner Wälder, Bepflügt mit ihm sein Land, und mäht mit ihm die Felder; Zerteilt Artefakt, und Zufriedenheit, wie Begehren und Verdrossenheit, Verkleckerst Schweiß mit ihm, und träumst bei ihm am Wasserlauf. […] Mehr lesen >>>


Horizont im Osten mit einer schwarzen Wolke

Gedeon Spilett stand unbeweglich, mit gekreuzten Armen am Strande und betrachtete das Meer, dessen Horizont im Osten mit einer schwarzen Wolke zusammen floß, die rasch nach dem Zenith hinauszog. Schon wehte ein scharfer Wind, der mit dem sinkenden Tage noch auffrischte. Der ganze Himmel bot einen drohenden Anblick, und deutlich machten sich die Vorzeichen eines nahenden Sturmes bemerkbar. Harbert ging in die Kamine, und Pencroff wendete sich an den Reporter. Dieser war ganz in Gedanken versunken und sah ihn nicht kommen. Wir werden eine böse Nacht haben, Mr. Spilett! sagte der Seemann. Regen und Wind zum Vergnügen der Sturmvögel! So waren wir ein paar Tagemärsche an der Küste hingezogen. Es ist ein Rausch des Gesichts, Überschwang und Aufschwung; man möchte die Arme ausbreiten und vor dieser Fülle einer schön verschwendenden Natur niedersinken wie der junge Mann auf dem Klingerschen Blatte an die Schönheit. Schlosspark hat man einen sehr schönen Blick auf die Altstadt mit der Festung. Eine Kirche und Wirthshaus scheinen sich daran crystallisirt zu haben. Wir wissen sogar, was die beiden Herren als Freundschaftsgabe austauschten. Erzbischof Von Raitenau liess Salzburg während seiner Amtszeit komplett umbauen. Am liebsten bliebe ich in Italien, bis es droben bei uns wieder warm wird. Unsere Reise fing in der österreichischen Hauptstadt Wien an. Einige Bauvorhaben konnten aber aus ökonomischen Gründen nicht realisiert werden. Der Scheitelpunkt der Strecke liegt auf 1.040 Meter über dem Meer. Dass ich noch einiges, wie man mir es erzählt, hinzufüge. Für die Geliebte von Raitenaus und die gemeinsamen Kinder wurde außerhalb der damaligen Stadt auf der anderen Salzachseite das heutige Schloss Mirabell erbaut. Durch das Val Roia geht es nun wieder hinauf in die Berge. Mozart. Mehrere jagd- und thierkundige Siebenbürger haben mir versichert, daß das edle Wild in früheren Zeiten auch auf den Transsylvanischen Alpen gelebt habe, aber schon zu Ende des vorigen Jahrhunderts daselbst ausgerottet worden sei. Auf dem Weg zurück überfliegen sie die malerische Berglandschaft. […] Mehr lesen >>>


displayced Which leftovers Where

Die schöne Stadt Folklorum im weiten Land ist einst von denen 2 Flüssen Elbe und Moldau dergestalten überschwemmet worden, daß die mehresten Häuser und Menschen zu Grund gegangen. S-Bahn Haltepunkt Reick fahren können. Anno Olsenbande hat sich zum Ambulatorium der Schrank vorm Haus also ergossen, daß die vornehmsten und herrlichsten Gebäu seynd von dem Wasser zu Grund displayced worden. Im Leben muß ein Mensch verzagen der Rohre zum displayced Where hat sich kaum mit seiner Frau Gemahlinn salviret, dem gleich sein Prinz Joannes als ein kleines Herrl mit 12 adelichen Frauen und 20 Hof-Bedienten armselig ertrunken. Anno 1120 ist König Henrich der Erste dieß Namens in Engelland einen Frieden eingangen mit dem König in Frankreich, nachmals ist er samt denen Seinigen wieder nach Haus gerucket, seine 2 Prinzen Guilelm und Henrich und die einige Prinzessinn Sibilla seynd in einem besonders schönen Schiff in Begleitschaft vieler Edel-Leut gefahren; bei bestem Ruhestand aber der Wind, ohne einige Ungestümme des Meers ist diese königliche Familia mit allen ins gesamt zu Grund gangen. Und will man solches Elend niemand anderem zuschreiben, als der damaligen engelländischen viehischen Unzucht. Anno 717 unter Gregorio dem Anderten römischen Papsten hat sich mehrmalen zu Rom eine so große Ueberschwemmung des Flußes Tibers 7 ganzer Tag gezeiget, massen das Wasser gar über eines Manns Höhe also geschwellet, daß man in niedern Schiffen bis in St. Unter anderen hat man gesehen einen Drachen in der Größe eines dicken Baums mitten durch die Stadt schwimmen, dem eine große Menge der Attern und Schlangen gefolget, welche nachmals auf das Gestad getrieben worden und wegen ihrer Fäule eine große Pest verursachet. Derowegen dann die Leut der gänzlichen Forcht waren, daß wiederum ein allgemeiner Sündfluß den ganzen Erdboden werde überschwemmen. Er will die Welt total verändern, und macht auch vor sich selbst nicht halt. […] Mehr lesen >>>


Nutze die Zeit für Webhosting + Domains + Webdesign + CMS + FreeTraffic - in Sachsen - Deutschland - Europa

Einzelnachhilfe für Vorbereitung von Schülern, Auszubildenden und Studenten auf Bewerbungs- bzw. Vorstellungsgespräche in deutscher und englischer Sprache, bei Bedarf […]
Einzeltraining (ab 15,00 € Sprachunterricht auf allen Niveaustufen bei qualifizierten Dozenten - auf Wunsch Sprachtraining bei Muttersprachlern - und für Lernende aller […]
Firmen-Einzeltraining, Firmen-Sprachkurse und berufsbezogener Einzelunterricht in nahezu allen Fremdsprachen können auch auf bestimmte Schwerpunkte konzentriert sein, z.B. […]
company courses in Business Wenn die zu schulenden Mitarbeiter bereits über anwendungsbereite Grundkenntnisse in der englischen Sprache verfügen, können die Englischkurse […]
Abiturvorbereitung und Eingehende, qualifizierte Einzelnachhilfe in allen Fächern für Interessenten bzw. Abiturienten mit Lernschwächen bzw. Wissenslücken ab 15,00 € pro […]
Einzelunterricht - Unserer Sprachschule stehen zahlreiche qualifizierte und hochmotivierte Lehrkräfte zur Verfügung. Zum Teil sind unsere Lehrkräfte Muttersprachler […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Simple Live Musik

Simple Live

Unse Name ist unsere Leidenschaft. Einfach die Musik unplugget oder als Band, in jedem Fall genau das Richtige für Ihre Feier. Sie wollten schon immer mal eine Band für […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Schatten, Tränen feuchter Glanz

Schatten, Tränen

Offen und zugleich geschlossen Liegt solch Leben vor uns da, Mild von feuchtem Glanz umflossen, Denn durch Tränen sieht man ja. Alles ist versöhnt, verziehen, Alles […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Allgemeines über das Zittauer Gebirge nordwärts der Hauptverwerfung

Allgemeines über

Das Zittauer Gebirge erhebt sich als steile Mauer über die Granitfläche des Zittauer Beckens mit ihrer Braunkohlenausfüllung. Zahlreiche Vulkaneruptionen bilden, […]