world-4-hosting

Ausflugsziele und Reisen

Englisch-Lehrkräfte im

Exakt Definition der Erfahrungen des Lernenden (falls vorhanden) im Beachtung auf Sprachschatz, Grammatikkenntnisse und kommunikative Fähigkeiten […] Mehr lesen

Mehr lesen

Firmenkurse und

Spanischunterricht und Französischunterricht kann durch unsere Sprachschule kurzfristig für Unternehmen und Institutionen (z.B. Behörden, […] Mehr lesen

Mehr lesen

Schwerpunktthemen der

Auffrischung vorhandener grammatischer und lexikalischer Kenntnisse, Behandlung komplizierterer Grammatikthemen (Partizipialkonstruktionen, […] Mehr lesen

Mehr lesen
FreeTraffic FreeTraffic Server-Hosting Europa USA Asien FreeTraffic Speicherplatz Cloud Hosting

world-4-hosting Flagge Mast Steuermann Feuer Seeschlange ...

Sechzehntes Kapitel A

Erwartung - "Gute, alte Kairo!" - Eine Notlüge - Kairo verfehlt! - Wir schwimmen ans Ufer!

Den ganzen nächsten Tag über schliefen wir bombenfest, die nächtlichen Abenteuer lagen uns wie Blei in den Gliedern. Am Abend machten wir uns dann wieder weiter, immer hinter einem kolossal langen Floße her, das feierlich wie eine prozession vor uns dahinzog. An Bord waren vier große Hütten, hohe Flaggenmasten an beiden Enden und in der Mitte ein freies, lustig flackerndes Feuer, um das viele Männer rauchend, trinkend und Karten spielend, lagerten. Es mochten wohl etwa dreißig Leute Bemannung darauf sein. Ja, das lohnte der Mühe, Steuermann an Bord eines solchen Ungeheuers zu werden, das war doch etwas! Unser kleines Ding kam mir dagegen vor wie eine Wasserfliege, die sich an den Schwanz einer Seeschlange klammert.

Wir kamen an eine starke Krümmung des Flusses, und allmählich bewölkte sich der Himmel und es wurde sehr heiß. Der Strom war hier sehr breit und dichte, hohe Wälder zogen sich an beiden Ufern hin, wie dicke schwarze Linien ohne jede Unterbrechung, ohne jeden Lichtstrahl. Wir sprachen über Kairo, unser nächstes Ziel und meinten, ob wir es wohl erkennen würden, wenn wir dran kämen. Ich sagte nein, vielleicht nicht, denn ich hatte gehört, es seien überhaupt nur ein Dutzend Häuser da, und wenn sie die nicht ganz extra hell erleuchteten, wie sollten wir wissen, daß es eine Stadt vorstellte? Jim meinte, wo die beiden Flüsse zusammenkämen, das müsse man doch gewiß sehen. Das schien mir gar nicht so ausgemacht; denn wir konnten uns leicht einbilden, die Spitze einer Insel zu passieren, und in dem Fahrwasser des alten Stromes zu sein. Dieser Gedanke beunruhigte Jim - und mich nicht minder. Da war nun die Frage, was thun? Laß mich ans Ufer fahren, schlug ich vor, sobald sich ein Licht zeigt. Dann sag' ich, mein Alter käme nach mit seinem Warenschiff, wisse aber nicht recht Bescheid hier in der Gegend und wie weit's wohl noch nach Kairo sein könne. Jim hielt die Idee für ausgezeichnet; wir rauchten drauf noch eine Pfeife zur besseren Verdauung und hielten dabei Ausschau.

Etwas anderes, als ordentlich die Augen offen halten, konnten wir im Moment nicht thun. Es galt, die Stadt sehen und nicht blind an ihr vorüberfahren. Jim meinte, er sehe sie sicher zuerst, denn dann sei er ein freier Mann, ein freier Nigger! Vorbeifahren hieße wieder in die Sklaverei gehen, nur über den Ohio könne er zur Freiheit gelangen, sonst sei's aus und vorbei. Alle paar Augenblicke schnellte er auf: "Da sie sein!"

Aber niemals war's wirklich so. Einmal war's ein Irrlicht, dann ein paar Leuchtkäfer, die er für Lichter der Stadt hielt und er setzte sich seufzend wieder hin, um geduldig weiter auszuschauen. Es mache ihn ganz wackelig und zitterig, sagte der arme Kerl, der Freiheit nun so nahe zu sein. Mich machte etwas auch zitterig und wackelig, aber ganz was andres. Mir kam's plötzlich durch den Kopf, Jim war ja jetzt schon so gut wie frei, - und wer war daran Schuld? - Ich! Ich, ich - Huck Finn - verhalf einem Nigger dazu, seinem Herrn durchzubrennen!* Zum allererstenmal in der ganzen langen Zeit, die ich mit Jim zusammengewesen, wurde mir so recht klar, was ich eigentlich that. Mich packte es wie mit Teufelskrallen! Ich konnt' nicht still bleiben, nicht stehen, nicht liegen, nicht sitzen! Mir wurde ordentlich heiß und fiebrig bei dem Gedanken. Ich suchte mich bei mir selbst zu entschuldigen, ich war ja eigentlich gar nicht zu tadeln, ich hatte ja Jim nicht davonlaufen heißen von seiner rechtmäßigen Besitzerin! Das half mir aber nichts. Allemal regte sich wieder das Gewissen und sagte: ‚Aber du hast ihm geholfen auf der Flucht und hättest doch nur ans Ufer zu rudern und jemandem davon zu sagen brauchen.' Wahrhaftig, so war's - da half keine Ausrede. Das gab mir einen Stich. Und weiter bohrt das Gewissen:,Was hat dir denn Miß Watson gethan, Huck Finn, daß du mit ansehen kannst, wie ihr einziger Nigger sozusagen unter ihrer Nase durchgeht, ohne daß du ein Sterbenswörtchen sagst? Was hat dir das arme, alte Ding gethan, daß du ihr den Streich spielst? Was, sie wollte dich doch lesen lehren, wollte dir Manieren beibringen, wollte dein Bestes, so gut sie's verstand! Das ist's, was sie dir gethan hat, Huck - Huck Finn!'

Mir war so erbärmlich, so elend zu Mute, daß ich wünschte, ich wäre tot und weg. Ich rannte hin und her und machte mich immerzu in Gedanken vor mir selber schlecht und Jim rannte mit, immer an mir vorbei. Keiner konnte ruhig bleiben. Jedesmal, wenn er wieder auffuhr: "das sein Kairo!" ging es mir wie ein Schuß durchs Herz und ich dachte, wenn's wirklich wäre, würde ich sterben vor Schreck.

Jim sprach immer laut vor sich hin, während ich's leise mit mir selber abmachte. Wenn er erst frei wäre, - sagte er - wolle er schaffen wie ein Pferd und sparen, sparen, bis er sein Weib loskaufen könne, das zu einer Farm in der Nähe von Miß Watson gehörte. Dann wollten sie beide für die Kinder sparen, und wenn der Herr dieselben nicht verkaufen wolle, so wolle er irgend einen "Ablitionisten" bitten, sie für ihn zu stehlen.

weiter =>
 

Webhosting für Ihre Domains + Webdesign + CMS + FreeTraffic

Wir befinden uns auf

hatte Cyrus Smith gesagt, und nach und nach erhoben sich Alle weiter auf dem Rücken eines solchen Berg-Ausläufers, der in gewundener und deshalb leichter zu ersteigender Linie an der mehr lesen >>>

Kalte Jahreszeit, Minuten,

Die Zeitdifferenz entschwindet samt und sonders geschwinder, die Min entfliehen, mit voller Härte abziehen die vergangenen Millisekunden, es ist Mitternacht, das Jahr 1916 ist mehr lesen >>>

BeautySites Webdesign +

Selbständiger, Freiberufler, Gewerbebetrieb und Vereine informieren Sie Ihre Kunden und gewinnen neue Kunden mit Ihren Webseiten. Informieren auch Sie Ihre Kunden 24 mehr lesen >>>

Ferienapartment am Stadtrand

In nur 20 Minuten erreichen Sie mit Automobil oder Bus die Innenstadt von Elbflorenz - ungezählte einzigartige Sehenswürdigkeiten wie die Frauenkirche, die mehr lesen >>>

Nun bekomme ich keinen Para

Verwendet sie es für sich? Nein; aber sie ist geizig, Effendi. Was sie nicht für uns und für die Gefangenen braucht, das versteckt sie, daß ich es mehr lesen >>>

In düstrer Zeit

Zu Boden sinkt von meinen Tagen Die Lust an allem, Blatt um Blatt. Ich fühl's mit Schmerz und mag nicht klagen, Längst bin ich auch der mehr lesen >>>

Aber, Jim, die Ratten

mußt du wirklich haben, die sind immer dabei. Drum sträub' dich lieber nicht. Gefangene sind nie ohne Ratten! Ich weiß gar kein mehr lesen >>>

suchen und finden Sitemap

Das InternetDrops-Webportal bietet Informationen für Tourismus, Unterkünfte, Gastronomie, Reisen, Gewerbe, Handel, mehr lesen >>>

Sächsische Küche und Oma's

Teufelskaffee a'la Schrepfer Doppelter Espresso serviert mit einem Brennenden in Rum getränkten mehr lesen >>>

Man könnte sie abrichten,

schlug Joe vor; anstatt mit einem Gebiß würde man sie mit Scheuklappen versehen, welche ihnen das mehr lesen >>>

Kein Frühling, ein grauer

Und hoffst du noch von Tag zu Tag, ob's endlich Frühling werden mag? Es hüllt den mehr lesen >>>

Stunden in den Brunnen,

Oben baut er sich Hütten, Hütten des Friedens, sehnt sich und liebt, schaut mehr lesen >>>

Die Mädchen

Die Freude kann nicht gleich verklingen, Und von des Tages Glanz mehr lesen >>>

Helm und Panzer Mondes Strahl

Im hellen Strahl des Mondes glühn Die Schwerter, und die mehr lesen >>>


Created by www.7sky.de.

Englisch-Lehrkräfte im Singularunterricht legen aussergewöhnlichen Wert auf:

Exakt Definition der Erfahrungen des Lernenden (falls vorhanden) im Beachtung auf Sprachschatz, Grammatikkenntnisse und kommunikative Fähigkeiten durch einen Einstufungstest. Untersuchung der Schwerpunkte und Bedürfnisse des Lernenden im Englischkurs, z.B. Fortentwicklung der Fertigkeiten bei Mama Natur Austauschen und verstehenden Hören oder Ausdehnung des allgemeinsprachlichen und / oder fachspezifischen Wortschatzes, Verhandlungssprache, besseres Textverständnis, Grammatiktraining, durch eine Bedarfsanalyse. Einzigartige Lehrplangestaltung für den Englischunterricht an unserer Sprachschule auf der Grundlage der Ergebnisse des Einstufungstests und der Bedarfsanalyse. Auswahl und Zusammenstellung von Unterrichtsthemen, die im Lernenden von speziellem Neugier sind, z.B. Fremdenverkehr, generelle Alltagssprache, Alltagstrott, Fachenglisch für Beruf, Geschäftsleben (Business English / Wirtschaftsenglisch / Geschäftsenglisch), Bürokommunikation, Schriftwechsel, Telefonsprache. […] Mehr lesen >>>


Firmenkurse und Firmen-Einzeltraining in spanischer und französischer Sprache

Spanischunterricht und Französischunterricht kann durch unsere Sprachschule kurzfristig für Unternehmen und Institutionen (z.B. Behörden, Forschungsinstitute und Bildungseinrichtungen) organisiert und durchgeführt werden. Wir können die Vorgaben des Auftraggebers im Hinblick auf den zeitlichen Ablauf (Terminplanung), die Teilnehmerzahl, die inhaltliche Schwerpunktsetzung und die zu verwendenden Lehrmaterialien umfassend berücksichtigen. Die Firmen-Sprachkurse können auch fachbezogen oder branchenspezifisch ausgerichtet werden, z.B. Spanischunterricht und Französischunterricht für Wirtschaft, Bürokommunikation, Tourismus, Gastronomie, Hotelwesen, Telekommunikation, Medien, Gewerbe, Transport, Technik, IT, Naturwissenschaften, Medizin, Pharma, Forschung, Elektrotechnik, Elektronik, Maschinenebau, Handel, Import, Export, Bauwesen, Architektur, Werbung, Bankwesen, Versicherung, Dienstleistung, Landwirtschaft, Forst, Bildung, Erziehung, Kunst, Kultur ... […] Mehr lesen >>>


Schwerpunktthemen der Sprachkurse für Fortgeschrittene an unserer Fremdsprachenschule - Niveaustufe C1 bis C2

Auffrischung vorhandener grammatischer und lexikalischer Kenntnisse, Behandlung komplizierterer Grammatikthemen (Partizipialkonstruktionen, Besonderheiten beim Gebrauch von Präpositionen, Gerundium); Weiterentwicklung der Fertigkeiten in der mündlichen Kommunikation (freies Sprechen und verstehendes Hören) durch Übungen zum Diskutieren, Argumentieren zu diversen Themen, Erweiterung des Wortschatzes. Verfassen von anspruchsvolleren Texten, Aufsätzen zu vorgenannten Themen, Führen von Telefonaten und geschäftlichen Unterredungen, Äußern der eigenen Meinung zu diversen Themen sowie Begründung des eigenen Standpunktes, Überzeugen des Gesprächspartners durch zusammenhängende, logische Argumentation, Lesen, Übersetzen und Diskutieren fremdsprachiger Originaltexte (z.B. Zeitungsartikel) mit höherem Schwierigkeitsgrad, bei Bedarf Übungen zur Verbesserung der Aussprache und Behandlung beruflicher Themen/Fachsprache in praxisnahen Situationen, situationsabhängiger Sprachgebrauch. […] Mehr lesen >>>


Nutze die Zeit für Webhosting + Domains + Webdesign + CMS + FreeTraffic - in Sachsen - Deutschland - Europa

Schwalbe schnellt in O Jugend, du fliegst kühn und rasch, So wie die Schwalbe schnellt; Doch, gleich der Schnecke träge, schleicht In Ewigkeit die Welt. Was heißt auf […]
Christenheit Und dennoch, du, der Sklaven Heil gespendet, du wärst noch heut in tiefe Nacht gesendet, du schienst auch heut in unser finstres Tal aus fernen […]
warmgewalzte U-Profile, Abmessungen und statische Werte für warmgewalzte U-Profile für Unternehmungen des Spezialtiefbaues in Kooperation mit weiteren Partnerunternehmen […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Preisgünstige Englischkurse in Berlin Mitte für Beruf, Alltag, Tourismus, Schule, Studium, Prüfungsvorbereitung und persönliche Weiterbildung

Preisgünstige

Englisch-Einzeltraining (ab 15,00 € / 45 Min.) für alle Altersgruppen und Niveaustufen - Englisch-Firmenseminare(company courses) - Englisch-Gruppenunterricht für […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Englisch-Einzeltraining, Individualkurse für 2, 3 ... Lernende und Englisch-Einzelunterricht - individual, private English lessons

Englisch-Einzeltra

Neben dem Englisch-Einzeltraining für nur einen Lernenden besteht in unserer Sprachschule auch die Möglichkeit, dass zwei oder mehr Personen intern eine kleine Gruppe […]

Informatik, systematische Darstellung, Speicherung, Verarbeitung und Profil der Lehrkräfte unseres Lernstudios

Profil der

Unser Lernstudio beschäftigt zahlreiche fachlich kompetente und hochmotivierte Dozenten, die sowohl effektive Sprachkurse als auch Lehrgänge zur Fortbildung in anderen […]